Arbeitsrecht Anwaltskosten – wer zahlt?

Sie möchten mehr über die Anwaltskosten im Arbeitsrecht erfahren?

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin und wir klären Sie über die rechtliche Vorgehensweise bei den Anwaltskosten auf.

Anwaltskanzlei Öffnungszeiten
Montag - Freitag
08.00 - 19.00
Samstag - Sonntag
12.00 - 19.00
Notfall-Service
Rechtsanwalt Arbeitsrecht München

Wer trägt die Anwaltskosten bei einer arbeitsrechtlichen Auseinandersetzung?

Generell gilt bei gerichtlichen Auseinandersetzungen, dass die Seite, welche den Prozess verliert, auch die Anwaltskosten tragen muss – und zwar für beide Seiten. Allerdings gestaltet sich diese Regelung im Arbeitsrecht etwas anders. Im Arbeitsgerichtsgesetz ist verankert, dass die Anwaltskosten von der unterlegenen Seite nicht erstattet werden müssen. Dies hat einen ganz schlüssigen Grund: Sollte der Arbeitnehmer den Prozess verlieren, so sorgt diese Regelung dafür, dass er vor einer immensen finanziellen Belastung bewahrt wird.

Allerdings hat dieser Grundsatz natürlich auch Nachteile: Im Falle eines Gewinns vor Gericht muss der Arbeitnehmer ebenfalls die Anwaltskosten selber tragen. Eine Entlastung von der unterlegenen Seite erfolgt nicht. Aus diesem Grund geben wir Ihnen als Fachanwalt für Arbeitsrecht vorab eine Einschätzung der Kosten, die bei einem Rechtsstreit ungefähr auf Sie zukommen.

Was empfiehlt der Rechtsanwalt für Arbeitsrecht bezüglich den Anwaltskosten?

Empfehlenswert ist es, vorab zu überlegen, ob eine Auseinandersetzung Sinn macht und wie hoch die Chancen sind, dass sich die Anwaltskosten für Sie amortisieren. Gerade bei Kündigungsschutzverfahren beispielsweise hat sich gezeigt, dass die Kosten für einen Anwalt für Arbeitsrecht eine sinnvolle Investition sind. Sofern der Kündigungsgrund nicht stimmig ist, stehen die Chancen gut, sich auf eine Abfindung mit dem Arbeitgeber zu einigen. Dies geschieht meist im Rahmen der Güteverhandlung, also bevor es zum Kammertermin sowie anschließend zum Urteilsspruch kommt. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht beraten wir Sie hinsichtlich der realistischen Chancen für eine Klage vor dem Arbeitsgericht.

Welche Gerichtsgebühren müssen beim Arbeitsgericht mit einkalkuliert werden?

Zusätzlich zu den Anwaltskosten kommen bei einem Prozess noch Gerichtsgebühren auf Sie zu. Für diese Gebühren gilt nicht die oben genannte Regelung und so zahlen Sie die Gebühren, wenn Sie den Prozess verloren haben. Im anderen Fall zahlt die gegnerische Seite, welche den Prozess verloren hat, die Gerichtsgebühren. Es gibt allerdings bei den Gebühren im Bereich des Arbeitsgerichts noch einige Besonderheiten. Vorab müssen keine Gerichtsgebühren gezahlt werden, damit die Klage zugestellt wird. 

Dies ist bei Auseinandersetzung vor anderen Gerichten anders. Zudem sind die Gebühren vor dem Arbeitsgericht deutlich günstiger als bei anderen Gerichten. Einigen Sie sich mit der gegnerischen Partei auf einen Vergleich, so entfallen die Gerichtsgebühren. Dies gilt natürlich auch, wenn die Klage zurückgezogen wird, bevor es zum Prozess kommt. Sie erhalten von uns vorab eine detaillierte Auskunft über die möglichen Kosten, in denen auch die möglichen Gerichtsgebühren abgedeckt sind.

Ist es möglich, Prozesskostenhilfe für einen Anwalt für Arbeitsrecht anzufordern?

Ja, sofern die Bedürftigkeit als Arbeitnehmer vorliegt. Unsere Rechtsanwaltskanzlei nimmt grundsätzlich alle Mandanten an und dies gilt auch für Mandanten, die auf Prozesskostenhilfe angewiesen sind. Die Antragsstellung auf Prozesskostenhilfe erfolgt durch uns, meist in Verbindung mit dem Einreichen der ausgefertigten Klageschrift. Vorab ist es notwendig, dass Sie das entsprechende Formular ausfüllen – gerne stehen wir Ihnen bei diesem Vorgang beratend zur Seite. Angaben, die gemacht werden müssen, sind etwa Ihr Einkommen und Familienstand. Auch eine Belegpflicht liegt in diesem Fall vor, sodass dem Antrag auf Prozesskostenhilfe noch die Kontobelege der letzten 2 Monate beigefügt werden sollten.
Für die Antragsbewilligung ist die Feststellung Ihrer finanziellen Bedürftigkeit eine wichtige Voraussetzung. Wird diese in Abrede gestellt, stehen die Chancen auf Prozesskostenhilfe denkbar schlecht.

Sie benötigen mehr über die Anwaltskosten im Arbeitsrecht erfahren?

Füllen Sie unverbindlich das Anfrage Formular und Rechtsanwalt Philipp Steinbacher meldet sich in Kürze bei Ihnen.

Unsere Leistungen als Fachanwälte für Arbeitsrecht

Abfindung

Abfindung – rechtliche Beratung und Soforthilfe bei Rechtsanwalt Steinbacher Vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin: Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin und...

mehr erfahren

Abmahnung Arbeitsrecht

Abmahnung Arbeitsrecht – Info vom Rechtsanwalt aus München Abgemahnt und kurz vor der Kündigung? jetzt Termin vereinbaren! Vereinbaren Sie einen...

mehr erfahren

Anwalt Arbeitsrecht München

Anwalt Arbeitsrecht München Kurzfristig einen Termin für eine Beratung beim Anwalt Arbeitsrecht München vereinbaren unverbindliche Beratung Anwaltskanzlei Öffnungszeiten Montag –...

mehr erfahren

Arbeitsvertrag prüfen lassen

Arbeitsvertrag prüfen lassen Sie möchten Ihren Arbeitsvertrag prüfen lassen? Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Steinbacher klärt Sie auf! unverbindliche Beratung Anwaltskanzlei Öffnungszeiten...

mehr erfahren

Aufhebungsvertrag

Aufhebungsvertrag Anwalt München Sie sind Arbeitnehmer? Hier einen Blitztermin vereinbaren: Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin und wir klären Sie über...

mehr erfahren

Fristlose Kündigung

Fristlose Kündigung – Soforthilfe bei Rechtsanwalt Steinbacher in München Vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin: Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin und...

mehr erfahren

Kündigung

Anwalt Kündigung München Vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin: Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin und wir klären Sie über die rechtliche...

mehr erfahren

Kündigungsschutzklage

Anwalt Kündigungsschutzklage München Vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin: Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin und wir klären Sie über die rechtliche...

mehr erfahren